user_mobilelogo

Holger auf Facebook

Wir verstehen uns: Hundeerziehung mit Verstand und Gefühl

Jeder Hundebesitzer wünscht sich nichts mehr als eine harmonische Verbindung, ein stilles Einverständnis mit seinem Hund - eine echte Partnerschaft. Den Weg dorthin zeigt dieses Buch. Er führt über Verständnis für das Lebewesen Hund und eine konsequente, liebevolle Erziehung. Konkrete Praxisbeispiele machen die Theorie greifbar und verständlich:
Keine Patentrezepte, kein starres Schema, sondern ein Plädoyer für fundiertes Wissen, den gesunden Menschenverstand, eine große Portion Bauchgefühl und eine positive Einstellung als Grundlagen für erfolgreiche Hundeerziehung und (noch) mehr Freude am Hund.

Es ist meistens die erste Frage, die ich einem neuen Kunden stelle: Hat der Hund seinen festen Platz? Sucht er diesen Platz gerne auf? Können Sie den Hund auf seinen Platz schicken? Bleibt er dort, solange, bis er wieder entlassen wird?
Es ist sehr selten, dass der Kunde diese Fragen alle mit Ja beantwortet. Kaum jemand hält es für notwendig, seinem Hund einen ganz klaren Platz zuzuweisen. Dabei ist das eine wichtige Grundübung und Voraussetzung für vieles andere: