user_mobilelogo

Für meinen treuen Freund Falk - in memoriam

18 Jahre und kein Stück ruhiger! 18 Jahre und kein Stück ruhiger! Mit 18 Jahren ziehen viele Jugendlichen von zu Hause aus, können den Führerschein machen und sind volljährig. Bei unseren Hunden ist es was ganz anderes. Sie sind dann schon steinalt und sind im Begriff unsere Welt zu verlassen. So ist es auch meinem treuesten und besten Begleiter gegangen. Falk ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Er hat, seit er bei mir ist, alles für mich getan. Ohne ein Laut und Weh, er war einfach da und dass mit vollster Seele und Einsatz. Man hat einmal im Leben ein Seelen Tier, das anders als alle anderen ist. Dass ist Falk für mich. 
Wir sind durch Dick und dünn gegangen, wir haben jedes Leid und jeden Erfolg geteilt. Wir haben Partner kommen und gehen gesehen. Falk war immer dabei. Ich muss ehrlich sagen ohne Falk wäre ich nicht da wo ich bin. In komplizierten Situation mit Hunden hat er mir die richtige Richtung gezeigt. Er hat mich aufgebaut wenn ich ein Tief hatte. Er hat die neuen Hunde in unsere Lebensgemeinschaft eingeführt und mit erzogen und ihnen dabei seinen Stempel aufgedrückt. Ich kann nur danke sagen und mich geistig vor Dir verneigen. Du warst der beste bis ins hohe Alter. Du lebst im Dakota ein Stück weiter in jedem Buch sowie in jeder DVD. Es wird ein großer Teil fehlen. Jetzt kannst du dich ausruhen!

E-MailDruckenExportiere ICS

Konfliktmanagement in der Konfrontation

Veranstaltung

Titel:
Konfliktmanagement in der Konfrontation
Wann:
Samstag, 11. August 2018, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Wo:
Worms, Rheinland-Pfalz
Kategorie:
Seminare + Konfrontationstraining

Beschreibung

Konfliktmanagement in der Konfrontation mit Holger Schüler und Team

für Leinenrambos und unsichere Gefährten

 Was ist zu erwarten?

Immer wieder haben wir das Gefühl alleine zu sein, alleine mit der Angst, dass uns beim Gassi gehen doch wieder der Nachbar mit seinem Hund begegnet, alleine mit der Angst, dass mein Hund in bestimmten Situationen wieder ausflippt!

Hunde brauchen Kontakt zu Artgenossen! Viele Hundebesitzer sind unsicher oder haben Angst vor so einer Begegnung. Vielleicht weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben, vielleicht selbst Angst vor fremden Hunden haben, oder weil sie Angst um ihren Hund haben. Oder oder oder!

Ein Konfrontationstraining ist auch als Reizüberflutung zu bezeichnen. Ziel von dem Training ist, dass wir uns gezielt mit Situationen im Hundehalteralltag auseinandersetzen, vor denen wir Angst haben oder total unsicher reagieren. Während diesem Seminar lernen Sie ein Konfliktmanagment, welches wir auf Sie und Ihren Hund abstimmen werden! Wir leiten Sie an in Stresssituationen Ihren Hund zu handeln, ansprechbar zu machen und somit wieder Sicherheit zu gewinnen. Ziel ist es, bestimmte Situationen des Hundehalteralltages zu erleben, diese zu reflektieren, um keine Angst mehr haben zu müssen und ein entspanntes Team auf 6 Pfoten zu werden!

Durch die Konfrontation wollen wir ein Aha-Erlebnis schaffen und dadurch Sicherheit gewinnen.

 

Wie sind die Kosten?

  Kosten: 60,00  Euro, Begleitperson ohne Hund 20,00 Euro

Dauer der Veranstaltung und wieviel Teilnehmer?

     2 Stunden

 Uhrzeit und Treffpunkt?

  Termine: 11:00 uhr - 13:00 Uhr

Bürgerweide in Worms

Navi: 67547 Worms- Friedrichsweg 63 --Wenn Sie dort angekommen sind, dann fahren Sie bitte weiter bis Sie auf der rechten Seite ein Baseballfeld sehen. da finden Sie uns !

Wo kann man sich anmelden und was ist noch wichtig?

 anmeldung@aufsechspfoten.de

Sollten Sie nicht teilnehmen können, sagen Sie bitte per Mail schriftlich ab. Bitte die AGB's unterschrieben mitbringen


Veranstaltungsort

Standort:
Bürgerweide in Worms
Straße:
Bürgerweide
Postleitzahl:
67547
Stadt:
Worms
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Land:
Germany