user_mobilelogo

Für meinen treuen Freund Falk - in memoriam

18 Jahre und kein Stück ruhiger! 18 Jahre und kein Stück ruhiger! Mit 18 Jahren ziehen viele Jugendlichen von zu Hause aus, können den Führerschein machen und sind volljährig. Bei unseren Hunden ist es was ganz anderes. Sie sind dann schon steinalt und sind im Begriff unsere Welt zu verlassen. So ist es auch meinem treuesten und besten Begleiter gegangen. Falk ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Er hat, seit er bei mir ist, alles für mich getan. Ohne ein Laut und Weh, er war einfach da und dass mit vollster Seele und Einsatz. Man hat einmal im Leben ein Seelen Tier, das anders als alle anderen ist. Dass ist Falk für mich. 
Wir sind durch Dick und dünn gegangen, wir haben jedes Leid und jeden Erfolg geteilt. Wir haben Partner kommen und gehen gesehen. Falk war immer dabei. Ich muss ehrlich sagen ohne Falk wäre ich nicht da wo ich bin. In komplizierten Situation mit Hunden hat er mir die richtige Richtung gezeigt. Er hat mich aufgebaut wenn ich ein Tief hatte. Er hat die neuen Hunde in unsere Lebensgemeinschaft eingeführt und mit erzogen und ihnen dabei seinen Stempel aufgedrückt. Ich kann nur danke sagen und mich geistig vor Dir verneigen. Du warst der beste bis ins hohe Alter. Du lebst im Dakota ein Stück weiter in jedem Buch sowie in jeder DVD. Es wird ein großer Teil fehlen. Jetzt kannst du dich ausruhen!

E-MailDruckenExportiere ICS

Wanderung in Idar-Oberstein Traumschleife Nahe-Felsen-Weg

Veranstaltung

Titel:
Wanderung in Idar-Oberstein Traumschleife Nahe-Felsen-Weg
Wann:
Samstag, 16. Juni 2018, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Kategorie:
Sozialspaziergänge + Wanderungen

Beschreibung

Geführte Wanderung mit Herz, Spendenaktion für das Kinderhospiz Sterntaler

Traumschleife Nahe-Felsen-Weg

Hunde sowie Ihre  Besitzer  brauchen Kontakt zu Artgenossen! In einer Gruppe verbessert sich das Sozialverhalten des Hundes schneller. Bei einem Sozialspaziergang können nicht nur die Hundeseelen eine Pause machen.

Die Aufmerksamkeit auch unter Ablenkung wird ebenso trainiert wie Leinenführigkeit und Grundkommandos. Wanderspaß mit der ganzen Familie auf den Nahe-Felsen-Weg.

Bitte festes Schuhwerk mitnehmen und Wasser für die Hunde. Etwas zu Essen für eine kleine Rast.

Treffpunkt: bei der Touristeninformation

 

Tourist-Information der Stadt Idar-Oberstein
Hauptstraße 419
D - 55743 Idar-Oberstein
Telefon: +49 (0) 6781/64-871
Telefax: +49 (0) 6781/64-878
E-Mail: touristinfo@idar-oberstein.de

 

Dauer: ca 3-5 Stunden.

Max. 20 Teilnehmer mit Hund.

Kosten: 45 Euro, Begleitpersonen ohne Hund 5 Euro

5,00 Euro je Teilnehmer (mit und ohne Hund) gehen als Spende an das Kinderhospiz Sterntaler .

Bitte vorher anmelden: anmeldung@aufsechspfoten.de

Sollten Sie nach Anmeldung wider Erwartens nicht teilnehmen können, sagen Sie bitte rechtzeitig per Mail schriftlich ab.

Wesentliches Merkmal des Nahe- Felsen-Weges sind die atemberaubenden Ausblicke auf die Innenstadt Obersteins, die Burganlagen und Felsformationen entlang des tief eingeschnittenen Nahetals. Diese Ausblicke müssen zwar über zum Teil steile Auf- und Abstiege „erkämpft" werden, doch gibt es auch immer wieder flache, erholsame Abschnitte, die durch dichten Buchenhochwald verlaufen.

Ein- und Ausstieg Nahe-Felsen-Weg

Der Ein- und Ausstieg in den Rundwanderweg kann an verschiedenen Stellen erfolgen, es bietet sich jedoch der Marktplatz (als Zuweg ausgeschildert) in Oberstein an. Von hier können wir nach dem Besuch eines der zahlreichen Cafés und Gaststätten oder des Museums Idar-Oberstein (1) über einen steilen Fußweg zunächst die überregional bekannte Felsenkirche erreichen und besichtigen. Über einige Serpentinen und durch dichten Wald gelangen wir im Anschluss zu den Burganlagen Schloss Oberstein und Burg Bosselstein hoch über der Altstadt von Oberstein.

Infos zum Nahe-Felsen-Weg

Länge: 9,4 km mit Zuwegung ab Marktplatz; 7,7 km Rundweg
Höhenmeter: 560
Dauer: 3,5 Stunden
Benötigte Kondition: mittelschwer bis schwierig Ansicht des Nahe-Felsen-Weg im Grafischen Informationssystem der Stadt Idar-Oberstein

Mit dem Auto

Sie erreichen uns über die A 61 und B 41 aus den Richtungen Arnheim, Köln – Koblenz oder Mainz – Ludwigshafen; die A 6 und A 62 aus Richtung Mannheim, Kaiserslautern; die A 1 und B 41 aus Richtung Paris, Saarbrücken; oder die A 602 und A 1 aus Richtung Luxemburg, Trier. Stets erreichen Sie Idar-Oberstein schnell und unkompliziert über ein gut ausgebautes Straßennetz. 

Weblink: Routenplanung mit Google Maps